DER ZUFALL ALS PRINZIP


"Im Bett, beim Erwachen"

Andreas Orsini-Rosenberg & Wolf Werdigier

Vernissage Montag 5.Dezember 2016, 19 Uhr
mit mini Klangperformance ‚Un bel concerto fortuito e breve‘

Dauer der Ausstellung
06.12.2016 - 20.01.2017

Zufällige Bilder erscheinen, aber nichts ist Zufall.

Die Produzentengalerie Wien präsentiert neue Bilder und Objekte, die mit dem Zufall als Werkzeug entstanden sind.

Andreas Orsini-Rosenberg geht hierbei abstrakt vor, indem er eine geplante Vorgangsweise mit unkontrollierbaren Elementen durchsetzt und nicht weiter nachjustiert.

Wolf Werdigier hingegen geht von der Cut-Up Methode des Schriftstellers William Borroughs aus und führt mit der Sprache seiner
Bilder Interpretationen zu bekannten Opern und Theaterstücken aus. Diese werden sodann zerschnitten und neu zusammenfügt.

Der Titel „Im Bett, beim Erwachen“ entstand durch das zufällige Aufschlagen eines Buches und versinnbildlicht somit die Richtung der Ausstellung.


DER ZUFALL - PODIUMSDISKUSSION
Die Produzentengalerie Wien lädt im Rahmen der Ausstellung „Im Bett, beim Erwachen“ – DER ZUFALL ALS PRINZIP zu einer Podiumsdiskussion ein.
Gesprächsthema ist der Zufall. Die meisten Errungenschaften und Erfindungen beruhen auf Zufällen.

Dienstag 13. DEZEMBER 2016, 19.00 Uhr
mehr lesen...