Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Online Vernissage | Wege der Annäherung

27. Oktober | 19:00 - 20:00

Hier geht´s zum YouTube Livestream

Wir freuen uns, Sie zur Online-Präsentation eines außergewöhnlichen Spieles und zur YouTube Livestream  Eröffnung der Ausstellung „Wege der Annäherung“ von Isabel Belherdis und Wolf Werdigier einzuladen. Die beiden KünstlerInnen stellten sich über einen Zeitraum von zehn Monaten die Frage, auf welche Weise sich Liebensbeziehungen anbahnen. Die daraus resultierenden Gespräche führten zu einem digitalen Konvolut, in welchem sich die KünstlerInnen über Erinnerungen an Annäherungen und den Ursprung von Anziehung austauschten.
Das Ergebnis des gemeinsamen künstlerischen Forschens wurde keine Rezeptur für die Liebe, sondern ein prickelndes und zur Reflexion anregendes Gesellschafts-Spiel für zwei Personen.
Die Spielkarten sind Miniaturen der während des dialogischen Prozesses entstandenen Werke – gemalter Bilder und Photocollagen, die in einem Fluxus-Spielkoffer untergebracht sind.

Nach der Online Vernissage über Internet können während der Galerieöffnungszeiten Donnerstag bis Samstag jeweils von 16.00 bis 19.00 Uhr die Originale besichtigt sowie das Spiel gespielt werden.
Kommen Sie alleine, oder mit Ihren PartnerInnen!

Mit diesem Link können Sie live bei der Eröffnung dabei sein:
Hier geht´s zum YouTube Livestream

Wege der Annäherung

Inspiriert von einer barocken französischen Landkarte auf der die Wege zu einer erfüllten Liebe über allegorische Wege und Orte beschrieben wird, traten Isabel Belherdis und Wolf Werdigier über einen Zeitraum von 10 Monaten in « spielerischen » Dialog über das Wesen und die Wege der Annäherung, so wie sie von ihnen selbst  empfunden werden und in der Vergangenheit empfunden wurden. Die Zeit des sogenannten „Lockdowns“ und die gesundheitspolitisch motivierte Verhaltensänderung war für das Projekt ausschlaggebend : Wie können Annäherungen unter der Bedingung von Isolation, ohne den gewohnten körperlichen Näherungen, umgesetzt werden?
Liebesbeziehungen entstehen auf Wegen der Annäherung, in sehr unterschiedlichen Geschwindigkeiten, Intensitäten und auch unterschiedlichem Mann – Frau Verhalten. Auch für die KünstlerInnen begann durch den regen Austausch eine Reise durch eine vergangene und aktuelle Gefühlslandschaft, die neue Ausblicke auf vergessene Plätze eröffnete, noch nie wahrgenommene Zusammenhänge erkennbar machte und eine Fülle von gemeinsamen und individuellen Erkenntnissen zur Folge hatte.

Kristallisierte die Beschäftigung des Themas bei  Wolf Werdigier zu virtuosen, skizzenhaften Zeichnungen um das Thema Verführung aus, deren schlussendlicher Ausgang ein Geheimnis bleibt überlagerte Isabel Belherdis Archivbilder vergangener Autoperformances mit Orten und Szenen von Filmen sowie alten Plänen und Zeichnungen, die sie allegorisch empfand und / oder in denen sie die Art der Annäherung berührte und schuf damit Bildkompositionen um die volatilen Gefühle von Mann und Frau bildlich zu ergründen.

Es zeigte sich, dass Annäherung immer bestimmten Gesetzmäßigkeiten unterworfen ist und was liegt näher, als diese in ein Gesellschaftsspiel zu übersetzen. So entstanden Spielkarten, die die Initiativen der Annäherung symbolisieren und andere, die die Reaktionen auf diese Annäherungen ausdrücken.

Dieses Spiel ist eine künstlerische Repräsentation einer Annäherung und ist weit entfernt von einer Rezeptur oder wissenschaftlichen Untersuchung. Wohl aber ist gerade die Möglichkeit sich im Spiel zu exponieren eine der wichtigsten Erfahrungen, die wir mitgeben können.

 

Details

Datum:
27. Oktober
Zeit:
19:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:
Impressum
@