Unser Künstler Csaba Fazakas zeigt für den heutigen Tag ein Werk aus seiner Serie Homo Deus. Im Jahr 2012 wird die Serie begonnen, in der Csaba Fazakas versuchte unsichtbare Veränderungen zu visualisieren. Dabei beschäftigte er sich mit dem Mensch, der sich der Aufgabe stellen muss, sich im Zeitalter der exponentiellen Entwicklung der Gesellschaft eine neue Identität zu suchen. Im Jahr 2015/16 mit den Erscheinen des Buches von Yuval Noah Harari ordenten sich die Gedanken des Künstlers, der zu dem Schluss kam, dass: “wir Menschen, unsere Gesellschaft und Zivilisation doch die Möglichkeit und die Fähigkeit haben um zu entscheiden, was wir aus unserer alten Welt und unserem Menschsein in das Neue mitnehmen oder nicht.”

Dir gefällt das Werk? Nutze die Chance auf zeitgenössische Kunst zum Weihnachtspreis und schreib uns eine Nachricht:

    Impressum
    @