Paint it loud! Isolde Tomann – 8. – 30. September

Isolde Tomann, Vernissage, Paint it loud!

Mit “Paint it loud!” feiert unsere Künstlerin ihre Debut-Ausstellung in der Produzentengalerie Wien. Zu sehen sind Werke, die sie selbst als musikalischen Rückblick auf das Musikjahr 2019 beschreibt. Buntes Scheinwerferlicht, Musiker und bekannte Wiener Szenelokale werden zum Hauptsujet ihrer Acrylbilder. Zusätzlich ergänzt ist die Ausstellung mit acht B-Sides, die an die gute alte Schallplattezeit erinnern.… Paint it loud! Isolde Tomann – 8. – 30. September weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ausstellung

FARBKOMPOSITIONEN | Papier und Leinwand – die Spielwiese für Pinsel und Farbe

FarbkompositionenPapier und Leinwand – die Spielwiese für Pinsel und Farbe Das farbenfrohe Œuvre Philomena Pichlers vereint Sujets der Nachhaltigkeit mit grenzenloser künstlerischer Phantasie.In bunter Leichtigkeit verbindet sie einzelne Komponenten und bereits verwendete Materialien zu einem Gesamtkunstwerk. Dabei steht ihr Bilderwald – gestaltet aus detailreichen Papierrollen – im Zentrum ihrer Objektkunst. In ihren Farbkompositionen entstehen aus… FARBKOMPOSITIONEN | Papier und Leinwand – die Spielwiese für Pinsel und Farbe weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ausstellung

David Kurz: photochemia

In seiner ersten Einzelausstellung photochemia präsentiert der Künstler David Kurz einen Querschnitt durch sein Werk an Konkreten Photografien. Gezeigt werden Arbeiten – Photogramme, Chemogramme, Photoplastiken – die nichts abbilden, außer das Licht an sich: der Ursprung der Photografie und des Sehens – eine kameralose Bilderzeugung, die durch chemische Prozesse sichtbar gemacht und manipuliert wird. Intuition, Erfahrung und… David Kurz: photochemia weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ausstellung

Uta Heinecke: „Ich habe nie mit Puppen gespielt“

Meine Inspiration für diese Serie war eine Ausstellung im Pariser Museum Maison Rouge im Jahr 2017: „Black dolls, collection Deborah Neff“. Gezeigt wurden historische, schwarze Puppen, die zwischen 1900 und 1950 entstanden sind. Oft wurden sie von farbigen Nannys für die von ihnen betreuten (weißen) Kinder genäht. Es waren alles Unikate. Die Puppen der Sammlung… Uta Heinecke: „Ich habe nie mit Puppen gespielt“ weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ausstellung

Wolf Werdigier: „Eros und Thanatos“ oder „There is no Planet B”

Bislang dachte ich, dass die ökologische Krise ein Thema der nächsten Generation ist, es ist nicht meines. Aber nun gibt es wissenschaftliche Befunde, dass bei unveränderter Politik es nur noch 8 Jahre dauert, bis der Prozess der Erderwärmung ähnlich der Atomspaltung ein sich selbstverstärkender Prozess wird und vom Menschen nicht mehr gestoppt werden kann. Also… Wolf Werdigier: „Eros und Thanatos“ oder „There is no Planet B” weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ausstellung

Marielis Seyler: [Lebens]fragmentismen

Die Auseinandersetzung mit Frauenbildern („Madonnen“), mit dem Kindsein, mit Freundschaft und mit dem Fremden, Anderen sind wiederkehrende Aspekte ihrer Werke. Wie sehr ihr dabei die Nähe und das sehr persönliche Eingehen der Betrachter auf ihre Arbeiten ein Anliegen ist und buchstäblich wird, zeigt sich insbesondere bei den so genannten „Trampel- und Open Airbildern“: Großformatige Photoabzüge… Marielis Seyler: [Lebens]fragmentismen weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ausstellung

Csaba Fazakas: Homo Deus

Im Zeitalter der exponentiellen Entwicklung der Gesellschaften und der Suche nach neuen Identitäten – Visualisierung eines Denkprozesses ( eritis sicut dii– 1. Mose 3, 5; Ihr werdet sein wie Gott,Worte der Schlange beim Sündenfall ) Irgendwann im letzten Jahrzehnt erreichte unsere Gesellschaft in ihrer technischen und gesellschaftlichen Entwicklung einen Knickpunkt. Die bisher lineare Entwicklung ist in… Csaba Fazakas: Homo Deus weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ausstellung

Zhanina Marinova: Fata Morgana

Als eine der jüngsten Künstlerinnen der Produzentengalerie stellte Zhanina Marinova das Thema Mirage des Bewusstseins in ihrer Einzelausstellung FATA MORGANA vor. Erforschend die tiefen Konstellationen der Wahrnehmung und der Fantasie erfindet die junge Künstlerin ihre eigene Realität, in der sie nicht mehr mit den konventionellen Auffassungen von Wirklichkeit arbeitet. Erweitert das Auge unsere Horizonte oder… Zhanina Marinova: Fata Morgana weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ausstellung

Isabel Belherdis: *sp(h)er(ə)

Als erste Künstlerin mit einer Einzelausstellung nach der erfolgreichen Gruppenausstellung ROOTS, führt Isabel Belherdis das Thema der Genese ureigener künstlerischer Sprachen unter dem Titel *sp(h)er(ə) fort. Gezeigt wird eine Gegenüberstellung ihrer frühen autoperformativen Werke (Fäden/ficelles, 2003) zu ihren jüngsten Arbeiten (Traces, 2018). Der Titel *sp(h)er(ə) bezieht sich auf die indoeuropäische Wurzel sowohl von „spüren“ als auch von „Spur“.… Isabel Belherdis: *sp(h)er(ə) weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ausstellung

Ausstellung „ROOTS“

Am 2. April wird die PRODUZENTENGALERIE WIEN nach 3jährigen Bestehen mit einem neuen Konzept, an einem neuen Ort im 1.Bezirk mit zusätzlich neuen Künstlern wieder eröffnet. Sie besteht aus 10 Künstlern, die die Galerie demokratisch selbst leiten.  Nicht nur der Verkauf ist für sie bedeutsam, ebenso wichtig ist die Diskussion über die gegenwärtige Entwicklung der… Ausstellung „ROOTS“ weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ausstellung